Hygiene im Hühnerstall

Bevor Sie einen Stall bauen

Kalkulieren Sie das Thema Hygiene im Hühnerstall mit ein und verwenden Sie für den Stallbau Materialien die gut zu reinigen sind. Kunststoff eignet sich insbesondere und ist gut zu reinigen. Entscheiden Sie sich für Holz, lackieren Sie es, und dichten Sie Ritzen und Ecken gut ab. Bestreichen Sie die Wände mit Kalk.

Eine regelmäßige Reinigung des Hühnerstalls ist unerlässlich

Die Wasser- und Futterspender sind täglich zu reinigen und wieder aufzufüllen. Die restlichen Bereiche des Hühnerstalls, die durch Kot verschmutzt sind, sollten Sie alle zwei Tage säubern. Gerade im Hühnerkot gibt es eine Menge Krankheitserreger. Das Einstreu wiederum ist nicht täglich zu erneuern. Es wird vom Schmutz befreit, wieder aufgefüllt und monatlich komplett erneuert.

Als Einstreu sind verschiedene Materialien geeignet: Spreu, Sägespäne, Heu und Stroh.
Dem Einstreu können Sie auch ein Granulat untermischen, um das Stallklima zu verbessern. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten das Einstreu zu kombinieren.

Unsere Empfehlung

huhn HAPPY HOME VITAL Hygiene Hühnerstall

Eine Komplettreinigung des Stalls ist zweimal jährlich nötig. Hierbei sollten Sie alle Gegenstände von der Sitzstange bis zum Kotbrett mit Lauge und Desinfektionsmittel reinigen. Streichen Sie nach der Komplettreinigung den Hühnerstall mit Kalk.

In der feucht-warmen Jahreszeit ist mit einem Parasitenbefall zu rechnen. Was Sie dann beachten müssen, lesen Sie hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.